Dienstag, 29. Dezember 2009

Ein Fall für die Weihnachtsdetektive


Liebe Kästner-Freunde!
Wie in jedem Jahr haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Adventsgeschichte zusammen gelesen.

Wolfram Hänel: Ein Fall für die Weihnachtsdetektive. Ein Weihnachtskrimi in 24 Kapiteln. München: cjb 2009

Eine kleine Überraschung begegnete uns ab dem Kapitel zum 14. Dezember. Es tat sich ein kästner'scher Mikrokosmos auf. In der Erich-Kästner-Straße 13 wohnen das Ehepaar Emil, Frau Klassenzimmer und die Familie Kleinmann. Frau Mai ist leider schon verstorben und hat nur ihre Katze Josephine hinterlassen. Die 3 Detektive haben so maches Geheimnis zu lüften. Kästner spielt aber ansonsten keine weitere Rolle.

Ob der Autor Wolfram Hänel eine besondere Beziehung zu Kästner und seinem Werk hat, ist mir bislang (noch) nicht bekannt.

Matthias Nicolai

Keine Kommentare:

Kommentar posten