Sonntag, 22. August 2010

Liebe Kästner-Gemeinde...

Liebe Kästner-Gemeinde,
eben ereilt mich ein freundlicher Hinweis.
Die Samstag- Ausgabe der Tageszeitung DIE WELT (21.8.2010) enthält im Feuilleton ("Literarische Welt") einen Abdruck von EKs Geschichte "Inferno im Hotel - "Keimzelle", wie die WELT schreibt, von EKs "Drei Männer im Schnee".
"Drei Männer im Schnee" erscheint übrigens Ende August in einer Neuausgabe des Atrium-Verlages (19,90 Eu).
Mit freundlichen Grüßen an die verehrte EK-Gemeinde,
herzlichst Bernhard Meier



DIE WELT: 21.08.10

Inferno im Hotel

Eine wiederentdeckte Geschichte von Erich Kästner
Von Erich Kästner

Im Sommer 1927 saß Erich Kästner in einer Zeitungsredaktion und musste Tausende von Einsendungen zu einem Preisausschreiben prüfen und sortieren. Gut möglich, dass sich Kästner im Verlauf dieser ihn zweifellos frustrierenden Tätigkeit klarmachte, dass die Gewinner eines Preisausschreibens nicht immer den Erwartungen derer entsprechen, die die Preise aussetzen. Jedenfalls erschien nur wenige Wochen später, am 9. August 1927, im "Berliner Tageblatt" seine Geschichte "Inferno im Hotel", die genau das zum Thema hat. Sie wurde zur Keimzelle eines der beliebtesten Bücher Erich Kästners, nämlich der "Drei Männer im Schnee". Als dieser betont heitere Roman 1934 erschien, den man ein "Märchen für Erwachsene" genannt hat, hatten sich die Akzente allerdings deutlich verschoben. Und was die Ursprungs-Geschichte angeht, so wurde sie nie wieder veröffentlicht. Nun erscheint sie Ende August im Atrium-Verlag (19,90 Euro) im Rahmen einer Neuausgabe der "Drei Männer im Schnee". Die Literarische Welt veröffentlicht sie ungekürzt vorab.

http://www.welt.de/die-welt/kultur/literatur/article9120743/Inferno-im-Hotel.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten