Freitag, 4. November 2011

Erich Kästner Förderpreis 2011

Die Preisträger

Die Jury des Erich Kästner Förderpreises hat sich in diesem Jahr bei der Auswahl der Preisträger so schwer getan wie nie. Sowohl die Qualität als auch die Quantität der eingegangenen Beiträge machten es der Jury schwer, sich auf einen Preisträger festzulegen. Und so wird der erste Preis auch in diesem Jahr wieder geteilt.

Es gewinnen die Erich Kästner Schule in Celle und die Grundschule Krähenwinkel in Langenhagen.

Die Erich Kästner Schule in Celle führte ein Schulfest durch, das ganz im Zeichen von Erich Kästner stand. Die aufwändige und aussagekräftige Dokumentation dieses Festes in einer besonders fantasievollen Aufmachung und Verpackung ermöglichte es den Juroren, einen Einblick in die Arbeit der Schüler, Lehrer und Eltern zu bekommen. Besonders die offensichtlich hohe Schüleraktivität überzeugte die Jury.
Ebenso eifrig waren die Schüler der Grundschule Krähenwinkel in Langenhagen, die sich am Talenttag 2010 intensiv mit Erich Kästner beschäftigt haben. Auch hier ermöglichte die tolle Dokumentation der Veranstaltung der Jury einen vertieften Einblick in die Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler.
Beide Schulen werden für ihre gelungene, intensive und den Schülern zugewandte Veranstaltung ausgezeichnet. Sie erhalten je 250.- Euro des Preisgeldes.

Doch auch einige weiter Arbeiten, die zum Erich Kästner Förderpreis eingereicht wurden, sollen hier Erwähnung finden. Die Erich Kästner Schule in Augustdorf hat ein sehr schönes Musical zum Leben Erich Kästners erarbeitet und zur Aufführung gebracht. Die Erich Kästner Grundschule in Frankfurt an der Oder dokumentierte seine vielseitige Festwoche 2010 zu Erich Kästner. Am Amos Comenius Gymnasium in Bonn erarbeitete die Klasse 9c unter den Titel Romantische Sachen fantasievolle Gegengedichte zu Erich Kästners Sachlicher Romanze. Eine Abiturientin des Jean Paul Gymnasiums in Hof beeindruckte durch die Vertonung von Kästners Eisenbahngleichnis für Harfe und Violine und die Erich Kästner Schule in Wegberg zeigte, wie präsent Erich Kästner an ihrer Schule ist.

Auch an den Erich Kästner Schulen in Fürstenwalde, in Gera und in Heusweiler-Holz wird das Leben und Werk Erich Kästners ganz offensichtlich wert geschätzt und findet Eingang in Projekte und den Schulalltag.

Alle Teilnehmer am Erich Kästner Förderpreis werden in den nächsten Tagen Post von der Erich Kästner Gesellschaft erhalten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern für die eingesandten Beiträge und freuen uns auf eine rege Beteiligung am Erich Kästner Förderpreis 2012!

Für die Erich Kästner Gesellschaft,
Matthias Nicolai

Keine Kommentare:

Kommentar posten