Sonntag, 16. Juli 2017

Erich Kästner bei YouTube

Liebe Kästner-Freunde,
Monika hat mir in den vergangegen Tagen ein paar interessante Links zu Youtube geschickt. Viel Spaß beim Hören und Sehen.

Erich Kästner - Das andere Ich

Die Geschichte eines lächelnden Moralisten

Der kleine Mann, Hörspiel 1967

Die Schildbürger

Der 31. Mai, Hörspiel

Don Quichotte
 
Münchhausen
 
Der gestiefelte Kater

Mittwoch, 12. Juli 2017

Neues von Sven Hanuschek

Heute am 11. Juli 2017 wurde der Kästnerbiograph Prof. Dr. Sven Hanuschek in die Bayerische Akademie der Schönen Künste als Mitglied aufgenommen. Präsident Michael Krüger hing ihm als sichtbares Zeichen den Nachguß der antiken Medaille mit dem Bildnis Platons um den Hals. Die Erich Kästner Gesellschaft gratuliert ihrem ehemaligen Mitglied.
 Mitgeteilt von Andreas Bode

Dienstag, 20. Juni 2017

James Krüss Preis für Andreas Steinhöfel

Andreas Steinhöfel, Träger des Erich Kästner Preises für Literatur von 2009, wird am 29. Juni 2017 mit dem James Krüss Preis ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet um 19.30 in der Internationalen Jugendbibliothek, Schloß Blutenburg, statt. Die Laudatio wird Prof. Dr. Rainer Moritz halten.
Mit dem Preis wird das Werk eines lebenden Kinder- und Jugendbuchautors ausgezeichnet, das durch sprachliche Brillanz, Originalität, phantasievolles Erzählen, Formenvielfalt und Humanität überzeugt.
Einen Artikel aus der Süddeutschen Zeitung findet ihr hier.

Sonntag, 21. Mai 2017

Sven Hanuschek und der Herr aus Glas

Eine von Sven Hannuschek kommentierte Lesung von Kästners Herr aus Glas findet ihr hier und hier und hier und hier. Es sind 4 Teile.

Freitag, 12. Mai 2017

Jahrestag der Bücherverbrennung

Vor dem Alten Rathaus in Bonn befindet sich eine Gedenkstätte für die von der Bücherverbrennung 1933 betroffenen Autoren. Jährlich wird dort unter der Gedenkplatte die Bücherkiste neu bestückt. Mitglieder der Erich Kästner Gesellschaft waren dabei:



Freitag, 5. Mai 2017

Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin

Nicht nur im Hinblick auf Kirchentag, Pokalfinale und unsere Jahrestagung im Oktober ist Berlin eine Reise wert. Es scheint, als würden in Berlin derzeit fast alle Kästnerstücke gespielt. Hier eine Auswahl:
Im atzetheater laufen Emil und das Doppelte Lottchen. Die Inszenierung vom Emil ist zudem für einen Theaterpreis nominiert.
Im GRIPS-Theater läuft Pünktchen trifft Anton von Volker Ludwig nach Erich Kästner.
Danke Rüdiger! Auf nach Berlin.


Sonntag, 2. April 2017

Neuigkeiten

Im Internet gibt es ein schönes Interview mit unserem ehemaligen Vorsitzenden Bernhard Meier, das ihr hier findet. Einen schönen Tag wünsche ich euch.